computer-automation.de Ausgabe: 10.10.2017 | 10:55
 
  Autor   Lieber Leser,

"Adamos ist Volldampf am Laufen – mit 200 Mitarbeitern und einem Anfangsinvest von 60 Mio. Euro.": Bei der Präsentation der neuen IIoT-Plattform hat sich Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender von DMG Mori, durchaus selbstbewusst gegeben. Gemeinsam mit Dürr, Zeiss und ASM PT hat sich das Unternehmen die IoT-Expertise der Software AG ins Boot geholt und unter dem Namen 'Adamos' ein Joint Venture mit der gleichnamigen IIoT-Plattform ausgerufen. Dabei will sich die Allianz aus Maschinenbau und IT von bereits existierenden Plattformen wie 'Mindsphere' von Siemens oder 'Predix' von GE abheben.

Ihr Lukas Dehling
 
 
 
 
  Anzeige  
 
 
  Widescreen oder Standardformat
Industrietaugliche HMIs
 
 
 
Die Panels PCs und Monitore aus der Kontron FlatClient und FlatView Serie haben sich bereits mit hohen Stückzahlen erfolgreich im industriellen Feldeinsatz bewährt.
Die industrietauglichen, wahlweise mit PCAP-, resistivem Touch oder Sicherheitsglas lieferbaren Systeme decken Displaygrößen von 10.4" bis 23.8" sowohl im 16:9 bzw. 16:10 Breitbildformat als auch im 4:3 und 5:4 Standardformat ab.

…mehr erfahren
 
 
 
 
 News 
 
  
    CC-Link Partner Association
Arbeitsgruppe für Netzwerksicherheit eingerichtet

Die CC-Link Partner Association (CLPA) hat eine Arbeitsgruppe zur Sicherheit von industriellem Ethernet eingerichtet. Diese soll einen Leitfaden für Anwender erstellen, die mit der offenen Gigabit-Ethernet-Technologie CC-Link IE sichere Netzwerke aufbauen möchten. mehr…
 
 
   
  VDI-Fachkonferenz
So weit ist Augmented Reality

Welche Möglichkeiten bieten Augmented- und Virtual-Reality im Unternehmenseinsatz? Sind die Technologien ausgereift? Diesen Fragen ging die VDI-Fachkonferenz Anfang ­September in München auf den Grund. mehr…
   
 
   
  Parallel zur SPS IPC Drives 2017
Der 'Automation 4.0 Summit'

TSN, Sensorik, Open Source sowie Embedded Vision: All diese Trendthemen aus dem Industrie-4.0-Umfeld greift der 'Automation 4.0 Summit' auf, der parallel zur SPS IPC Drives 2017 läuft. mehr…
   
 
   
  Maschinenbau und IT vereint
Joint Venture 'Adamos' geht an den Start

Die Unternehmen DMG Mori, Dürr, Software AG, Zeiss und ASM PT haben das Joint Venture 'Adamos' ins Leben gerufen. Aus der Allianz entspringt eine IIoT-Plattform, die Unternehmen mit einer attraktiven Preisgestaltung locken soll. mehr…
   
 
   
  Steckverbinder
IEC übernimmt Mini-IO von TE als Standard

Die International Electrotechnical Commission (IEC) hat den Mini-IO-Steckverbinder von TE Connectivity (TE), einem Anbieter von Verbindungstechnologie- und Sensorlösungen, als internationalen Standard (IEC 61076-3-122) anerkannt. mehr…
   
 
   
  Antriebstechnik
Maxon Motor akquiriert zub Machine Control

zub Machine Control ist ab sofort Teil der Maxon-Motor-Gruppe. Der Antriebstechnik-Hersteller erweitert damit sein Produkt-Portfolio um intelligente Mehrachsensteuerungen. mehr…
   
 
   
  Feuchtemesstechnik
Endress+Hauser kauft Imko

Zum 1. Oktober 2017 hat die Endress+Hauser-Firmengruppe mit Imko Micromodultechnik einen Hersteller von Systemen zur Feuchtemessung mit Sitz im baden-württembergischen Ettlingen übernommen. mehr…
   
 
   
  Anzeige  
 
 
 
 Fachartikel 
 
  
  Intuitives Bedienen
Die intelligente Pneumatik

Frühzeitiges Wissen um den Zustand einer Anlage ist die Voraussetzung dafür, die Gesamtbetriebskosten zu senken und gleichzeitig die Verfügbarkeit und Sicherheit von Anlagen erhöhen zu können. Eine intelligente Pneumatik hilft dabei. mehr…
   
 
 
  Anzeige  
 
 
 
Schnell sein: Am 23.10.2017 startet das zweite Forum Mensch Roboter
 
 
 
Heute erinnern wir Sie an das zweite Forum Mensch Roboter - der Treff rund um die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter! Praxisvorträge zu aktuellen Entwicklungen
und Einsatzfeldern, Beispiele für Praxisanwendungen, Infos zu rechtlichen und normativen Anforderungen, eine interaktive Fachausstellung mit Robotern live vor Ort erwarten Sie. Nutzen Sie die Möglichkeit & melden Sie sich heute noch an.

Jetzt mehr erfahren...
 
 
 
 
 Produkte 
 
  
  Gateways
Bidirektionale Kommunikation mit der Cloud

Datafeed Edgegate ist ein Gateway für industrielle IoT- und Industrie-4.0-Lösungen von Softing Industrial. Es dient der Kommunikation zwischen Geräten in industriellen Netzen und Cloud-Anwendungen. mehr…
   
 
   
  Ethernet-IO-Module
IO-Link-Masterfunktion integriert

Die Ethernet-IO-Module von Pepperl+Fuchs unterstützen gängige Ethernet-Protokolle wie Profinet, Ethernet IP und Ethercat in einem Gerät. Dank der integrierten IO-Link-Masterfunktion ist eine durchgängige Diagnose und Parametrierung möglich. mehr…
 
 
   
  Steuerungen
Unterstützung für CAN- und CAN-FD-Interfaces

Mit der im Dezember 2016 veröffentlichten Version 'Codesys V3.5 SP10' von 3S-Smart Software Solutions können nun auch das PCAN-Ethernet-Gateway DR und das PCAN-Wireless-Gateway DR von Peak-System mit den Codesys-Anwendungen Gateway und Control Win V3 genutzt werden. mehr…
   
 
   
  Industrie-PCs
Fernwartungs-Software integriert

In die Cloud-basierten IPCs der neuen QGW-Serie von ICP Deutschland ist die Fernwartungssoftware QRM+ (QNAP Remote Manager Plus) integriert. mehr…
   

 
  computer-automation.de Newsletter: ummelden | anmelden  
       
  © 2017 WEKA FACHMEDIEN GmbH

Dieser Newsletter ist für Sie als Bezieher kostenfrei und jederzeit kündbar, ohne dass Ihnen dafür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Impressum  
 
  Die meistgelesenen Artikel  
 
   
 
  1. Jede dritte Attacke gilt der Fertigungsbranche  
 
   
  2. Geschäftsführer Günter Baumüller verstorben  
 
   
  3. Nokia und Bosch loten 5G-Mobilfunkstandard aus  
 
 
  Automation 4.0 Summit  
 
   
 
  Vier Themen des Industrie-4.0-Umfeldes greift der Automation 4.0 Summit, der parallel zur SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg stattfindet, in diesem Jahr auf: Raspberry Pi & Co. in der Industrie, TSN und OPC UA in der Industrie, Sensorik für Industrie 4.0 und Embedded Vision. Das Programm des Messe-begleitenden Summits ist bewusst auf vier Stunden begrenzt, um den Teilnehmern den Besuch der SPS IPC Drives zu ermöglichen.